Chitosan

Chitosan

Chitosan - der Naturstoff der Fett bindet.

Chitosan ist ein Naturprodukt, das aus Chitin gewonnen wird. Chitin ist ein Polysaccharid, das in den Außenskeletten von Schalentieren, wie Krebsen und Krabben enthalten ist. Während es als Chitin seit Jahrtausenden existiert, ist seine jetzige Form als Chitosan erst vor kurzem erstellt worden. Chitosan ist seit einigen Jahren ein hochinteressanter nachwachsender Rohstoff, der vom menschlichen Körper ohne jede Komplikation angenommen wird. Es gibt Verfahren, Chitosan als Wundverband bei Knochentransplantationen als Alternative für Acrylate zu nutzen.

Technisch gesehen ist Chitosan eine in der Natur vorkommende Substanz, die chemisch der Zellulose - einer Pflanzenfaser - ähnelt. Im Gegensatz zur Pflanzenfaser kann die "Tierfaser" Chitosan Fett binden, indem es wie ein Fettschwamm im Verdauungstrakt wirkt. Die Amerikaner reden folgerichtig von der Fettfalle (fat trap). Das Fett bindet sich an die Chitosanfaser und bildet eine Masse, die dann entsorgt werden kann.

Chitosan: ein kurzer geschichtlicher Überblick

Chitosan wird seit ca. vier Jahrzehnten in Prozessen angewendet, wie der Entgiftung von Wasser. Wenn es auf die Wasseroberfläche gestreut wird, saugt es buchstäblich Fette, Öle, Schwermetalle und andere potentiell toxische Substanzen auf. Wie ein "Fettmagnet" zieht es diese gefährlichen Substanzen aus dem Trinkwasser, so dass sich eine Schleimschicht auf dem Wasser bildet, die leicht entfernt werden kann. Wasserreinigungswerke verwenden Chitosan zu diesem Zweck. Wissenschaftler erkannten, dass Chitosan selektiv Fette sogar im Medium Wasser absorbieren kann.

Die Chitosanfaser unterscheidet sich von anderen Fasern dadurch, dass sie eine positive ionische Aufladung hat. Diese positive Aufladung verleiht dem Chitosan die Fähigkeit, chemisch negativ aufgeladene Lipide, Fette und Säuren an sich zu binden.

In den USA und in Australien ist Chitosan als Mittel zur Gewichtsregulierung zugelassen. Siehe hierzu diverse Einträge im Internet. In Deutschland wird Chitosan zur oralen Einnahme in den Apotheken verkauft.

Vorteile von Chitosan

Chitosan wirkt der Übersäuerung entgegen und ist hilfreich bei der Heilung von Geschwüren und Brüchen. Chitosan hat auch antibakterielle Eigenschaften. Menschen mit Bluthochdruck oder Darmreizungen können ebenfalls von der Faser profitieren. Bei Patienten mit Bluthochdruck sank der systolische Wert um 19,8 mmHg, der diastolische um 8,6 mmHg in der o.g. Doppelblind-Studie.

Die Fasern hätten ebenfalls wichtige Reinigungsmerkmale, die im Verdauungstrakt hilfreich sind und die Gesundheit des Verdauungstraktes fördern.

Hier noch eine Fülle von Vorteilen des Chitosans, Vorteile für die Gesundheit, die eine Anerkennung als rezept- und apothekenfreies Medikament wünschenswert werden lässt:
Chitosan ist ein natürlich vorkommender Fett Hemmer. Es hat das Potential, den Gewichtsreduktions-Prozess zu revolutionieren und so das Vorkommen einiger der verheerendsten Krankheiten, mit denen wir heute zu tun haben, herabzusetzen. Chitosan zieht Fett an und wandelt es zu einer Form um, die der menschliche Körper nicht aufnimmt. Folglich verlässt mit Chitosan gebundenes Fett den Darmtrakt, ohne dass es vorher in den Blutstrom gelangt ist. Chitosan hat die Fähigkeit das 6 bis 8-fache seines Gewichts an Fetten und Ölen zu absorbieren.

Antibakterielle und Pilzhemmende Eigenschaften von Chitosan

Chitosan ist wirkungsvoll eingesetzt worden bei der Behandlung von Akne auf Grund seiner Fähigkeit, bestimmte Bakterien zu hemmen, die die Akne Entzündung bewirken. Chitosan hat auch in klinischen Tests bewiesen, dass es den Candida-Pilz aufgrund seiner enzymbildenden Tätigkeit vernichten kann. In anderen Tests wirkte es sogar gegen Parasiten und bestimmte Viren.

Wund- und Geschwürheilung mit Chitosan

In Tests mit äußerer Anwendung von Chitosan erwies es sich, dass es die Heilung von Wunden und Abszessen beschleunigte. Die Blutgerinnungszeit verringerte sich - eine u.U. lebenswichtige Voraussetzung bei der Heilung von Wunden wie blutenden Geschwüren.

Chitosan - ein säurebindendes Mittel

Japan hat bereits ein Patent herausgegeben, um Chitosan als sehr wirkungsvolles und absolut sicheres säurebindendes Mittel zu benutzen.

Anti-Plaque Wirkung von Chitosan im Mund

Wegen seiner säurebindenden Eigenschaft erhöht Chitosan den PH-Wert im Mund und bindet die Bakterien, die die Bildung von Plaque an den Zähnen und folglich Zahnverfall verursachen.

Chitosan und Harnsäure

Proteinreiche Fleischernährung kann den Harnsäurespiegel erhöhen, was für manche Menschen einen Kampf mit der Gicht bedeuten kann. Chitosan kann den Harnsäurespiegel senken.

Anti-Tumor Wirkung von Chitosan

Klinische Tests mit in Vitro-Tumorzellen zeigten, dass Chitosan eine starke hemmende Wirkung auf jede einzelne Tumorzelle hatte.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Chitowachs 40ml Chitowachs 40ml
Inhalt 0.04 Liter (75,00 € * / 1 Liter)
3,00 € *
Chitowachs 1.0l Chitowachs 1.0l
Inhalt 1 Liter
21,00 € *
Chitosan Primex Techn-Grade 1.0kg Chitosan Primex Techn-Grade 1.0kg
Inhalt 1 Kilogramm
75,90 € *
Chitowachs 0.375l Chitowachs 0.375l
Inhalt 0.375 Liter (29,33 € * / 1 Liter)
11,00 € *
Chitowachs 2.5l Chitowachs 2.5l
Inhalt 2.5 Liter (18,40 € * / 1 Liter)
46,00 € *
Chitowachs 10.0l Chitowachs 10.0l
Inhalt 10 Liter (17,00 € * / 1 Liter)
170,00 € *
Chitosan Wandlasurbinder 0.75l Chitosan Wandlasurbinder 0.75l
Inhalt 0.75 Liter (22,67 € * / 1 Liter)
17,00 € *
Chitosan Wandlasurbinder 3.0l Chitosan Wandlasurbinder 3.0l
Inhalt 3 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
60,00 € *
Chitosan Wandlasurbinder 10.0l Chitosan Wandlasurbinder 10.0l
Inhalt 10 Liter (18,90 € * / 1 Liter)
189,00 € *